PHP installieren

Um eine Website mit PHP zu erstellen benötigt man neben PHP selbst auch einen Webserver, und falls man Daten und einer Datenbank speichern möchte muss diese ebenfalls installiert werden. Für die lokale Entwicklungs- und Testumgebung geht dies am einfachsten mit einem Softwarepaket das PHP, den Webserver Apache und die Datenbank MySQL enthält. So muss nur eine Installation ausgeführt werden, um alle 3 Bestandteile auf einmal zu installieren.

Sicherheit

Diese Softwarepakete sind meistens so Konfiguriert, dass die damit gehosteten Websites nur vom lokalem Rechner aus aufgerufen werden kann. Diese Konfiguration sollte auch so belassen werden, da soe nur für Entwicklungs- und Testzwecke gedacht sind, und nicht die erforderlichen Sicherheitsanforderungen für den öffentlichen Live-Betrieb haben. Wenn man eine fertige Website später veröffentlichen möchte, empfiehlt es sich stattdessen einen Webhosting-Dienst zu verwenden, der entweder kostenlos oder gegen Zahlung einen Webspace zur Verfügung stellt.

XAMPPXAMPP

Ich empfehle das Softwarepaket XAMPP, da es kostenlos für Windows-, Mac OS X-, Linux– und Solaris-Betriebsysteme zur Verfügung steht. Es bringt alle erforderlichen Bestandteile für die PHP-Entwicklungs-Umgebung mit, darunter auch die Webanwendung phpMyAdmin, welche für die Verwaltung und Bearbeitungen von MySQL Datenbanken genutzt werden kann.

XAMPP kann auf der offiziellen Website heruntergeladen werden, die Installation ist dabei schnell und leicht gemacht. Falls man dennoch Hilfe benötigt, findet man auf der Website ebenfalls eine umfassende Installationsanleitung sowie weitere Informationen zur Verwendung.

Speziell für das Betriebsystem Mac OS X gibt es übrigens noch das Softwarepaket MAMP, es steht in der Basis-Version ebenfalls kostenlos zur Verfügung.

zuletzt geändert am

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.